Aktuelles

Bieneninformationen im Schulgarten

Mitte April  entstand im Schulgarten ein neuer Weg mit Infotafeln zum Bienenvolk. Einige Eltern haben den Weg ausgehoben und mit Hackschnitzeln gefüllt.
Herr Di Marco montierte zahlreiche Infotafeln im Garten. Herzliche Einladung zu einem informativen Besuch in unserem Garten!    
22.04.2021

Liebe Eltern,

da von offizieller Seite genau MAXIMAL zwei Tests pro Kind und pro Woche bezahlt werden, geht es doch nicht, dass wir Tests bei den Betreuungskindern zusätzlich „verrechnen“. Es gab Kinder, die am Montag in die Notbetreuung kamen, am Mittwoch für den Unterricht getestet wurden, und denen wir angeboten hatten, sich am Freitag nochmal zu testen.

Ab sofort reicht es, wenn alle Kinder einmal an dem Tag zu Hause getestet werden, an dem sie in der jeweiligen Woche zum ersten Mal in die Schule kommen. Sollte es sich um ein Notbetreuungskind handeln, bitte am ERSTEN TAG der NOTBETREUUNG und am ERSTEN Tag des UNTERRICHTS testen. Z.B. Montag (Notbetreuung) und Mittwoch (Unterricht), oder Montag (Notbetreuung) und Donnerstag (Unterricht). Es kann auch umgekehrt sein: Montag (Unterricht) und am Mittwoch oder Donnerstag (Notbetreuung).

Bitte ab sofort Ihr Kind, welches in die NOTBETREUUNG kommt, entgegen der bisherigen Aussage AUCH ZUHAUSE TESTEN !

Kinder, die nur in der PRÄSENZ sind, brauchen ab sofort nur EINEN TEST PRO WOCHE, die Kinder, die zusätzlich in der NOTBETREUUNG sind, ZWEI TESTS PRO WOCHE.

Zusätzlich muss ab sofort bei einem zu Hause durchgeführten Test die DURCHFÜHRUNG schriftlich auf dem FORMULAR, welches hier angehängt ist, BESTÄTIGT werden. Gerne geben wir Ihrem Kind das Blatt auch ausgedruckt mit, wenn Sie das möchten.

DIESES FORMULAR BITTE AM MORGEN UNTERSCHRIEBEN ZUSAMMEN MIT DEM DURCHGEFÜHRTEN TEST ABGEBEN.

Viele Grüße,

Ute Schilling

_____________________________________________________________________

 06.04.2021

Fernlernen vom 12.-16.04.2021

Liebe Eltern,
sicher haben Sie es bereits gehört: Nach den Osterferien, also in der Woche vom 12. bis 16.04. wird es wieder eine Woche komplett mit FERNLERNEN geben.

Sie können Ihre Kinder, sofern Sie sie zu Hause nicht anders betreuen können, in der NOTBETREUUNG anmelden. Bitte wirklich nur dann!

BITTE melden Sie Ihre Kinder zur Notbetreuung über die KLASSENLEHRERINNEN (oder die Schulleitung – u.schilling…..) an!! Wenn Sie es über das Sekretariat (schlossberg@…) tun, erreicht uns diese Nachricht nicht vor kommendem Montag, da das Sekretariat diese Woche nicht besetzt ist.
Viele Grüße, verbunden mit der Hoffnung auf eine baldige Besserung der allgemeinen Lage,
Ute Schilling

_____________________________________________________________________

Ab dem 12.04. wird das skib Portal geöffnet, wo Sie ihr Kind für das kommende Jahr zur Schulkindbetreuung anmelden können. Anmeldefrist ist der 15.06.2021.

Die Infos finden Sie im Anhang:

 http://www.schlossbergschule.org/wp-content/uploads/2021/04/Infobrief_2021_2022.pdf

_____________________________________________________________________

31.03.2021

Liebe Eltern, liebe Kinder,
endlich sind OSTERFERIEN! Wohlverdient für alle fleißigen Schüler und Lehrer! Ich hoffe, Sie als Eltern können die Ferientage auch genießen!

1. Heute war unser erster CORONA-TESTTAG mit den Kindern in der Schule, und es hat gut geklappt! Alle Kinder der 4. Klassen haben sich sogar klassenweise gleichzeitig im jeweiligen Klassenzimmer getestet.

LIEBE KINDER, IHR HABT DAS WIRKLICH PRIMA GEMACHT!

Manche Kinder werden zu Hause von den Eltern mit eigenen Tests getestet, das ist natürlich auch in Ordnung. Da es mehr Sicherheit für alle gibt, bin ich froh, dass wir diesen Test von der Stadt gestellt bekommen und durchführen können.

In Zukunft muss bei einem positiven Fall möglicherweise nicht mehr die ganze Klasse in Quarantäne, da jetzt alle Schüler durchgehend eine Maske anhaben.

Allerdings besteht jetzt zwingend für jeden Schüler/jede Schülerin die PFLICHT, in der Schule auch im Unterricht wirklich immer eine MASKE zu tragen.

2. Mir wurde heute mitgeteilt, dass es beim SAK eine OSTERFERIENBETREUUNG für vier Tage geben wird. Über den folgenden link finden Sie die Informationen. Über diese Seite können Sie sich direkt anmelden.

https://www.sak-loerrach.de/bereiche/altes-wasserwerk/ferienprogramme/osterferien/
schlossbergschule.org/…/Infobrief_2021_20221.pdf

____________________________________________________________________

20.03.2021

Hier ist ein Brief vom Gesamtelternbeirat zum Thema Selbsttest der Schüler:

Liebe Eltern,

wie Sie mittlerweile über Ihre Schule erfahren haben oder in Kürze noch erfahren werden, hat die Stadt Lörrach den Selbsttest der Firma Lepu Medical bestellt und ab Mitte nächster Woche erfolgt die Auslieferung an die Schulen. Die Kinder sollen dann 2x pro Woche getestet werden. Ein Erfolg, der die Schulen und den Präsenzunterricht hoffentlich sicherer machen werden.

Der Test der Firma Lepu Medical ist ein kinderleichter Selbsttest, der bereits in Österreich an vielen Schulen angewendet wird und der deshalb so toll ist, weil ihn bereits 1. Klässler komplett selbständig durchführen können. Es benötigt eine kurze Anleitung und die Lösung muss von der Lehrkraft aufgetragen werden….ansonsten „so einfach wie Nasebohren“. Der Test muss nur im vorderen Nasenbereich abgenommen werden, kein Herumstochern hinten im Rachen.

Wir hoffen, dass die Kinder nach wenigen Tagen die Tests selbständig durchführen können und es zu einer „Normalität“ werden wird, die leider aktuell notwendig erscheint. Wir sind uns sicher, dass alle Kinder dies gut meistern werden.

Wir sind uns bewusst, dass nicht alle Eltern dieses Vorgehen unterstützen und gutheissen. Trotzdem hoffen wir, dass möglichst viele Eltern der freiwilligen Testung zustimmen werden. Sollten Sie konstruktive Rückmeldungen und Anregungen haben, dann bitten wir Sie um folgendes Vorgehen.

Melden Sie Ihre Rückmeldung an den Elternvertreter Ihrer Klasse. Dieser sammelt die Rückmeldungen, gibt sie an den Elternbeiratsvorsitzenden der Schule weiter und dieser leitet sie an den GEB weiter. So können wir Ihre Rückmeldungen bündeln, offene Fragen im Gespräch mit der Stadt klären und Ihnen eine Rückmeldung geben, von der alle Schulen profitieren können. Mit diesem Vorgehen hoffen wir auch die Schulleitungen etwas entlasten zu können.

Wir sind gespannt, wie es laufen wird und hoffen, dass wir die Schulen damit offenhalten können.

Freundlicher Gruß

der Vorstand des GEB (Gesamtelternbeirat

____________________________________________________________________

18.03.2021

Liebe Eltern,

heute kam ein Schreiben von der Stadt Lörrach, dass es ab kommender Woche Schnelltests für alle Schüler in der Präsenz geben wird. Das freut uns natürlich sehr!

Die Durchführung wird einiges an Zeit in Anspruch nehmen, wenn alle daran gewöhnt sind, gelingt das Testen aber bestimmt immer besser. Wir werden damit in der kommenden Woche, sobald die Tests gelandet sind,  anfangen und schauen, wie der beste Weg für alle ist. Manche Lehrkräfte haben verständlicherweise Bedenken, wie und ob es klappen wird. Ich bin zuversichtlich, dass wir einen guten Weg finden werden.

Im  Anhang bei SDUI finden Sie einen Brief der Stadt, welcher an alle Lörracher Eltern gerichtet ist. Im zweiten Anhang ist die Einverständniserklärung, die Sie bitte unterschrieben Ihrem Kind wieder mitgeben, wenn Sie einverstanden sind, dass wir Ihr Kind zum Selbsttesten hier in der Schule anleiten.

Gerade lese ich in einem Artikel der BZ, dass es ab kommender Woche auch eine Maskenpflicht für die Grundschüler in der Schule geben wird. (Bisher war das nicht vorgeschrieben) Wir hatten in der Vergangenheit unsere Schüler dazu angehalten, im Gang und beim Ankommen und Abholen eine Maske zu tragen, da wir lieber vorsichtig sein wollten.

Mir scheint im Moment, wir müssen aber davon ausgehen, dass es auch für die Unterrichtszeit gelten wird.

Viele Grüße, bleiben Sie weiterhin gesund!

Ute Schilling

____________________________________________________________________

10.03.2021

Informationen zum Unterricht ab 15.03.2021

Liebe Eltern der Kinder an der Schlossbergschule!

Ab kommender Woche dürfen die Schüler wieder im Klassenverband in die Schule kommen. Es wird also PRÄSENZUNTERRICHT für alle geben.

Wir werden den Vormittag nach Stundenplan für alle Kinder in der Präsenz abdecken. Was den Nachmittag angeht, wissen wir noch nicht genau was möglich sein wird. Evtl wird es noch keine AGs/Module und keinen Nachmittagsunterricht geben. Eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder, die das unbedingt brauchen, ist aber natürlich gewährleistet.

Am Ende der Woche wird es noch genauere Informationen geben.

Zwei erfreuliche Informationen möchte ich Ihnen noch mitteilen:

Anfang März wurde Frau Sieglinde Koch zur KONREKTORIN bestellt. Wir freuen uns sehr darüber! Herzlichen Glückwunsch an Frau Koch!

Ab diesem Monat hat bei uns Herr Volker Weiß als SOZIALARBEITER seinen Dienst angefangen. Seine Kontaktdaten und sein Betätigungsfeld können Sie im Schaukasten vor der Schule und hier auf der Homepage unter  „Schulteam – Schulsozialarbeit“ ersehen.

Viele Grüße, bleiben Sie weiterhin gesund!

Ute Schilling und TEAM

____________________________________________________________________

17.02.2021

NEUSTE INFORMATIONEN für den Unterricht nach den Fasnachtsferien

Liebe Eltern,
mittlerweile steht der neue Plan nach den genauen Vorgaben des Kultusministeriums. Wir können unseren tageweisen Wechsel wie geplant durchführen. Jedoch wird immer eine Woche FERNLERNEN zwischen den Präsenzzeiten an der Schule für die jeweiligen Klassen dazwischen liegen.
KOMMENDE WOCHE, ab dem 22.02. werden DIE 1. UND 4. KLASSEN in der PRÄSENZ sein, die 2. Und 3. hat kommende Woche KEINEN Unterricht in der Schule, sondern wieder Fernlernen.
In der Woche ab dem 1. MÄRZ werden DIE 2. UND 3. KLASSEN in der PRÄSENZ sein, und die 1. und 4. Klassen im Fernlernen.
Sollten Sie jetzt doch noch weitere Zeiten für die Notbetreuung brauchen, da es nun zwischendurch jeweils eine Lernwoche zu Hause gibt, melden Sie sich bitte bis morgen, allerspätestens aber bis am Donnerstag unter: u.schilling@schlossberg.loe.schule-bw.de.
Es wird für die Woche zu Hause diesmal keine Videokonferenzen und keine Telefonate geben, da die Lehrkräfte alle in der Schule mit Präsenzunterricht und Notbetreuung gebunden sind. Jedoch werden sie wieder zahlreiches Material zur Verfügung gestellt bekommen und auch das Padlet wird bestückt werden. Ich gehe davon aus, dass die Kinder über Geräte von zu Hause auf das Padlet zugreifen können und deshalb jetzt kein Tablet aus der Schule brauchen werden. Sollte das anders sein, kommen Sie bitte auf mich zu.
Viele Grüße und gutes Planen Ihrer Zeiten für die kommenden Wochen! Wir wünschen uns alle sehr, dass wir bald wieder zum regulären Unterricht zurückkehren können.

Bitte nicht vergessen, eine Maske mitzugeben!

Um dafür zu sorgen, dass sich die Schüler weiterhin nicht begegnen, wird es wieder gestaffelte ANFANGS- und ENDZEITEN geben.

Montag und Mittwoch bzw. Dienstag und Donnerstag:

8:00 bis 12.00 Kl 3 / 8:05 bis 12:05 Kl 2 / 8:10 bis 12:10 Kl 1 / 8:15 bis 12:15 Kl 4

Freitag:

1.Gruppe:   8:00 bis 9:30 Kl 3 / 8:05 bis 9:35 Kl 2 / 8:10 bis 9:40 Kl 1 /8:15 bis 9:45 Kl.4

2.Gruppe: 10:00 bis 11.30 Klasse 3 / 10:05 bis 11.35 Kl. 2 / 10:10 bis 11.40 Kl. 1 / 10:15 bis 11:45 Kl. 4

Ganz liebe Grüße an ALLE KINDER!
Ute Schilling und Team

_____________________________________________________________________

Bis Ende Januar kein Präsenzunterricht

14.01.2021

Liebe Eltern,

heute Nachmittag kam die Nachricht aus Stuttgart, dass auch hier in Baden-Württemberg die Schulen wirklich bis Ende Januar geschlossen bleiben. Das ist für die Kinder sehr schade, für die Eindämmung der Viruszahlen aber sehr wichtig.

Es wird weiter Fernunterricht geben und eine Notbetreuung in der Schule. Sie können Ihr Kind in die Schule bringen, wenn Sie aus beruflichen Gründen keine Möglichkeit sehen, es zu betreuen. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine Mail an die Klassenlehrerin. Manche Eltern haben bereits die gewünschten Betreuungszeiten bis Ende Januar bei der Anmeldung in der vergangene Woche angegeben. Bitte holen Sie das nach, sofern Sie Ihr Kind wieder (oder neu) schicken und das noch nicht geschehen ist.

Heute hat uns der Schnee überrascht und die Kindern hatten viel Spaß beim Schneemann Bauen. Bitte geben Sie Ihren Kindern in der Notbetreuung für solches Wetter ein zweites Paar Socken, warme Handschuhe und möglichst dichte Schuhe für draußen mit.

Viele Grüße, bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ute Schilling

Hinweis zum Umgang mit Krankheitssymptomen

 

____________________________________________________________________

10.01.2021

Fernunterricht

Liebe Eltern der Kinder an der Schlossbergschule!

Ich wünsche Ihnen eine GUTES NEUES JAHR! Hoffentlich wird 2021 für uns alle ein leichteres Jahr, mit  immer weiter zurückgehenden  Coronazahlen.

Wie Sie sicher bereits durch die Medien mitbekommen haben, bleiben in der kommenden Woche, also vom 11.01. bis zum 15.01.2021 die SCHULEN wieder GESCHLOSSEN. (Sollten die Infektionszahlen deutlich heruntergehen, kann es ab dem 18.01. möglicherweise wieder Präsenzunterricht geben. Informationen hierzu erhalten die Schulen kurzfristig, was ich Ihnen dann zeitnah weitergeben werde. )

Ab Montag wird es also für alle FERNUNTERRICHT geben.

Kinder die zu Hause NICHT betreut werden können, dürfen in die NOTBETREUUNG kommen. Schicken Sie Ihre Kinder aber nur dann, wenn Sie wirklich keine andere Möglichkeit sehen. Schreiben Sie bitte eine Nachricht an die Adresse der Schlossbergschule und an die Klassenlehrerin mit den genauen, verbindlichen BETREUUNGSZEITEN für Ihr Kind. Bitte notieren Sie hierbei alle Zeiten, die Sie  möglicherweise bis Ende des Monats Januar brauchen werden. Dann müssen wir diese Daten nicht neu erheben, sollte es zu einer verlängerten Schulschließung kommen.

Die Lehrerinnen decken ab kommender Woche die Schulzeiten ab, der SAK die Zeiten für die Betreuung der Kinder, die hierfür in diesem Schuljahr angemeldet sind.

Die Lehrkräfte werden sich bei Ihnen melden um alles Weitere abzusprechen.

NEU: Sie müssen nach den Ferien keine Gesundheitsbestätigung mehr abgeben!

Ich wünsche Ihnen ALLES GUTE und weiterhin geduldiges DURCHHALTEN! Ich bin zuversichtlich, dass sich die Lage bald bessern wird und freue mich auf die nächsten gemeinsamen Erlebnisse rund um unsere Schule!

Viele Grüße,

Ute Schilling

___________________________________________________________________

 

KEIN PRÄSENZUNTERRICHT – KEIN ESSEN VOM bbv

08.01.2021

Liebe Eltern,

wie Sie mitbekommen haben, bleibt unsere Schule noch bis Ende Januar geschlossen. Auch das Mittagessen vom bbv entfällt in dieser Zeit.

Es gilt weiterhin, dass Sie Ihr Kind bitte nur schicken, wenn Sie es wirklich nicht anderweitg betreuuen können, oder wenn die Klassenlehrerin Ihnen angeraten hat, das Kind unbedingt zu schicken.

Viele Grüße.

Ute Schilling

Aktuelle Umfrage des LEB

–> LEB Umfrag

______________________________________________________________________

Liebe Eltern!
Wir haben seit längerem die Schulapp Sdui.

Sie können sich mit dem Anmeldecode am Computer selber unter www.sdui.de oder in der App Sdui, die sie auf ihr Smartphone herunterladen können, anmelden.

Mit dieser Schulapp haben wir die Möglichkeit Sie zeitnah zu informieren.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit und melden sich baldmöglichst an, wenn Sie Ihr Kind an unserer Schule angemeldet haben.

Herzlichen Dank!

Ute Schilling und das gesamte Team der Schlossbergschule

___________________________________________________________________

UNTERRICHT IM SEPTEMBER UNTER PANDEMIEBEDINGUNGEN

08.07.2020

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie ganz aktuelle Informationen aus dem Kultusministerium zum Unterricht im September unter Pandemiebedingungen!

Herzliche Grüße!
Silvia Burger
Rektorin

2020 07 08 Schule unter Pandemiebedingungen im neuen Schuljahr

19.06.2020

Liebe Eltern,
wie Sie bereits von uns erfahren haben (SDUI-Informationen vom 17.06.2020) kehren wir ab 29.06.2020 zu einem ERWEITERTEN REGELBETRIEB unter PANDEMIEBEDINGUNGEN zurück, der laut Informationen aus dem Kultusministerium vorsieht, dass die Schüler*innen täglich 4 Zeitstunden (inklusive Vesper- und Hofpause) zeitversetzt in der Schule sein werden. Die Kinder kommen in Abständen von 10 Minuten zwischen 08:00 und 08:30 Uhr im Schulhof an und werden zwischen 12:00 und 12:30 Uhr am Haupteingang entlassen. Schwerpunkt bleibt der Unterricht in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, ggfs. darf auch Französisch unterrichtet werden und die LERNZEIT findet statt.
Als Ganztagesschule bieten wir darüber hinaus den GANZTAGESKINDERN im Rahmen unseres Ganztagesmodells am DIENSTAG – MITTWOCH – DONNERSTAG an, in der Schule bleiben zu können, allerdings gibt es KEINEN UNTERRICHT, KEINE AGs, KEINEN MENSABETRIEB. Ausnahmsweise können die Schüler*innen bis zu den Sommerferien von der Teilnahme am GTS-Betrieb befreit werden (siehe Abfrage – Seite 2 im Anhang „Elternbrief“!).
Vor und nach dem Unterricht bzw. dem Nachmittagsprogramm (Hausaufgaben, Spielen etc.) findet auch wieder die kostenpflichtige BETREUTE FREIZEIT statt.
Die Anmeldungen zur BETREUTEN FREIZEIT gelten so wie sie bis März gebucht worden sind weiter.
Wir hoffen, dass Sie als Eltern nun wieder besser planen und organisieren können und sind froh, allen Kindern einen strukturierten Tag mit gemeinsamem Lernen im Unterricht, Hausaufgaben sowie den Ganztageskindern ein FREIWILLIGES NACHMITTAGSANGEBOT und ggfs. BETREUUNG von 07.00 bis 17.00 Uhr anbieten zu können.
Nach wie vor sollen aufgrund der gültigen Hygienevorschriften die Schüler*innen in FESTEN GRUPPEN zusammenbleiben und sie sollten sich auch am Nachmittag nicht mit Kindern aus anderen Klassen/Gruppen mischen. Deshalb wären wir Ihnen dankbar, wenn möglichst viele Kinder am Nachmittag zuhause betreut werden könnten. VIELEN DANK für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Um das INFEKTIONSRISIKO möglichst gering zu halten und bei Infektionen die Kontakte nachvollziehen zu können, gelten bestimmte VORGABEN:
– Eine GESUNDHEITSBESTÄTIGUNG muss spätestens am 29.Juni 2020 abgegeben werden (siehe Anlage!)
– Der UNTERRICHT soll möglichst von festen Klassenteams (d.h. möglichst nur von 1 bis 2 Personen) erteilt
werden.
– Das freiwillige Nachmittagsangebot soll möglichst auch in FESTEN GRUPPEN erfolgen.
– Die Kinder sollen nach dem Unterricht nur solange wie nötig in der Schule bleiben.
Um die vorhandenen Ressourcen (Personal und Räume) unter den strengen Vorschriften bestmöglich einteilen zu können, bitten wir Sie, uns auf dem RÜCKMELDEBOGEN anzukreuzen
– an welchen Tagen ihr Kind bis zu den Sommerferien VERBINDLICH AM NACHMITTAGSANGEBOT teilnehmen wird
– ob es an der BETREUTEN FREIZEIT (nur nach erfolgter Anmeldung!) teilnimmt.

Vielen herzlichen DANK!

gez. S.Burger
Rektorin

Elternbrief ER ab 29.06.2020 mit Abfrage pdf

Gesundheitsbestätigung Schule

13.05.2020

Auszüge aus der PM Kultusministerium zur Corona VO Schulbeginn Klasse 4 vom 06.05.2020

 _____________________________________________________________________

08.05.2020

Anmeldung kostenpflichtige Schulkindbetreuung

Liebe Eltern,

heute erhalten Sie von uns die ganz aktuellen neuen Informationen der Stadt Lörrach zur kostenpflichtigen BETREUTEN FREIZEIT (vor und nach dem Unterricht).

Den Brief der Stadt Lörrach finden Sie im Anhang und auch auf SDUI.

Die Anmeldungen für das neue Schuljahr 2020/2021 müssen vor dem 15. Juni erfolgen und können ab dem 11.Mai  neu ONLINE unter skib-loerrach.de beantragt werden.

Viele liebe Grüße!
Bleiben Sie gesund!

Silvia Burger
Rektorin

Brief der Stadt Lörrach –> Elternbrief SKiB

 

 

 

 

schlossbergschule@loerrach.de 

 

 

13. März 2020

Liebe Eltern,
wir konnten kurzfristig die Schulapp Sdui in Betrieb nehmen. Bitte melden sie sich mit dem Accountzettel an.
Hier der Elternbrief zum Download.

Elternbrief Sdui

 

 

 

 

Bitte beachten Sie auch folgende Informationen:

Hygienetipps

Merkblatt-Bildungseinrichtungen-Coronavirus

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.